Start > Kantorei > Chöre > Kinderchöre

Kinderchöre

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder - böse Menschen haben keine Lieder – das ist ein gern gesungener Schlager in den Haller Kinderchören, vielleicht auch, weil er ein bisschen auf das Motto der Chorarbeit hinweist. Kinder brauchen Musik, und ihre meistens von Natur aus vorhandene Freude am Singen wird hier gefördert und die Stimme in künstlerischer Hinsicht geschult. Dabei legt die Haller Kinderchorarbeit großen Wert auf die zwanglose, spielerische Heranführung an die Musik. Hier darf ruhig mal ein Ton schräg klingen. Meist geht die Probe mit lockeren Singübungen oder Spielen los. Es wird darauf geachtet, die Stimmen der Kinder zu fördern, aber nicht zu überfordern.



Wichtige Auftritte für den Chor finden im Rahmen der Gemeinde statt. Im Gottesdienst werden nicht nur geistliche Lieder, Motetten und Kanons vorgetragen, sondern auch kleine Singspiele aufgeführt, die vorher mit kleinem Orchester und Schauspielern erarbeitet wurden. Die Integration der Choraktivitäten in die Gemeindearbeit ist sehr wichtig.
Durch das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe wird nicht nur die Musikalität gefördert, sondern auch die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wird durch das Hobby Chor unterstützt. Das Eingliedern in eine Gemeinschaft, die gemeinsamen Auftritte, vor denen oft ein bisschen Spannung herrscht, und hinterher die Anerkennung durch das Publikum, das alles tut den jungen Sängerinnen und Sängern einfach gut.



Auch die gemeinsamen Fahrten stellen eine ganz wichtige Säule für die Gemeinschaft im Chor dar. Unbestrittenes Highlight ist die Freizeit auf der österreichischen Burg Finstergrün alle zwei Jahre, wofür vierzehn Tage neben der Erarbeitung eines Singspiels auch viel Zeit für Spiele, Basteln, Toben und Beschäftigung mit Glauben bleibt. Auch die traditionellen Probenwochenenden im Priorat St. Benedikt in Damme und manchmal ein auswärtiger Auftritt sind immer sehr beliebt. 



Die Haller Kinderchorarbeit ist Teil eines ganzheitlichen Konzeptes zur musikalischen und persönlichen Förderung von Kindern und Jugendlichen. Andere Bausteine sind die Sing- und Spielkreise, die Instrumentalensembles und der Bachchor, dem viele ehemalige Kinderchorsänger und -sängerinnen zu gegebener Zeit beitreten. Dabei wird im Idealfall ein großer Bogen aus den ineinandergreifenden Bausteinen gespannt, sodass für die Menschen in der Kantorei vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter etwas dabei ist.

Die Kinderchor-Karriere

Viele Kinder besuchen zuerst die "Sing- und Spielkreise" in der Musikschule Halle, welche mit der Kantorei eng zusammenarbeitet. Nach zwei Jahren wechselt ein Teil der Kinder in den "Wichtelchor", der für Kinder vom 1.-2. Schuljahr offensteht. Im "Kinderchor" (ab 8 Jahren) und dem anschließenden "Teenie-Chor" wird bereits "anspruchsvolle zwei- und dreistimmige Literatur erarbeitet - auch hier gibt es viel Spaß und auch "fetzige" Stücke. 
 

Probentermine


Wichtelchor 6-8 Jahre:   15.30 - 16:15 Uhr
Kinderchor 8-12 Jahre:   16:30 - 17.15 Uhr
Montags im Martin-Luther-Haus

Teeniechor ab 12 Jahre: 18.30 - 19.15 Uhr
Donnerstags im Martin-Luther-Haus

Weitere Informationen bei Kantor Martin Rieker oder im Büro der Johanniskantorei, Tel. 05201-856780 / Öffnungszeiten: mittwochs von 9.30 - 11.30 Uhr; Lettow-Vorbeck-Str. 7 im Spenerhaus

KontaktImpressum

Diese Seite verwendet CMSimple